über mich

Wofür ich stehe

- echt (&) pferdegerecht -


Dich und dein Pferd zu verstehen, ist mir wichtig. Nur so können wir vertrauensvoll miteinander arbeiten und deine individuellen Ziele erreichen. 

Dabei lege ich großen Wert darauf, dir zu erklären, warum wir etwas tun. Das heißt, neben praktischen Übungen gibt es immer auch Therorie-Input z. B. zu Pferdehaltung, Pflege, Equipment und biomechanischen Grundlagen.

Ein wertschätzender Umgang mit Mensch & Pferd ist für mich selbstverständlich. Unter Anspannung/Stress oder sogar Angst kann niemand gut lernen. 


Balance herstellen

Wenn Dinge in Balance sind, geschehen sie fast wie von alleine - leicht und harmonisch. Bei meiner Arbeit steht im Fokus, die Faktoren zu finden, zu minimieren und auszugleichen, die die Balance von Pferd und/oder Mensch stören. Denn nicht immer liegt die Ursache dort, wo die Reiterin oder der Reiter sie vermutet.


Daher betrachte ich verschiedene Aspekte und ihre Interaktion miteinander: 

  • Den Körper und die Psyche des Menschen, 
  • den Körper und die Psyche des Pferdes, 
  • externe Faktoren (Kontextfaktoren). 


Das bedeutet - berücksichtigt werden 

  • Innere Haltung/Charaktereigenschaften
    Mensch: Was bedeutet dein Pferd für dich? Welche Einstellung hast du zum Training? Wie gehst du mit Problemen um? 
    Pferd: Was für ein Typ ist dein Pferd? Wie lernt dein Pferd am besten und am motiviertesten?

  • Körperhaltung/-sprache
    Mensch: Was signalisierst du mit deiner Körpersprache deinem Pferd? Wie fit bist du? 
    Pferd: Welche Stärken hat Dein Pferd aufgrund seines Körperbaus? Welche exterieurbedingten Herausforderungen gibt es? 

  • Wo/wie lebt dein Pferd?
    Wie ist dein Pferd untergebracht (z B. Box oder Offenstall, wie viel Bewegung hat es, welches und wie viel Futter erhält es)? 
Qualifikation

Über mich und meine Qualifikation

Mit vier Jahren nervte ich meine Eltern so lange, bis sie mich in einen Reitstall brachten. Seitdem spielen Pferde eine besondere Rolle in meinem Leben. Sie erkennen dein Wesen, deine Stimmung und schenken dir Halt und Zuversicht in schwierigen Zeiten. 
Mit meiner Arbeit möchte ich gerne etwas zurückgeben und das Verständnis und Feingefühl für diese sensiblen Wesen fördern.
 

Ich habe von den Pferden viel gelernt: authentisch und konsequent zu sein, ohne die Beziehung zum Gegenüber zu zerstören. Von diesen Erfahrungen profitiere ich heute im Beruf und im Privatleben.


Von Hause aus bin ich Diplom-Pädagogin. Ich habe in Düsseldorf Erwachsenenbildung mit den Nebenfächern Soziologie und Psychologie studiert. Schon immer hatte ich ein Faible dafür, nach Möglichkeiten zu suchen, wie man Dinge/Abläufe verändern/verbessern kann. Daher habe ich immer noch viel Freude an meiner eigentlichen Arbeit - im Qualitätsmanagement eines Unternehmens im Gesundheitswesen. 


Aber auch in Sachen Pferd wollte ich mich immer weiterentwickeln. 2009 begann ich nach Fortbildungen zu suchen. Mein Einstieg war eine Ausbildung bei Massage Hippique; dort erlernte ich die Methode der Sportmassage für Pferde. Ziel: das Training von Pferden mit Massagetechniken zu unterstützen und gesundheitlichen Problemen vorzubeugen.

2013 habe ich mir den Traum vom eigenen kleinen Bauernhof erfüllt. Die Pferde am Haus zu haben - eine echte Herausforderung, wo man zuvor beinahe alle Verantwortung beim Stallbetreiber abgegeben hatte. 

Beim Lehrinstitut Equo Vadis von Karin Kattwinkel habe ich 2016 die Ausbildung zur Pferdemanagerin abgeschlossen. Das hat mir bei vielen Fragen u. a. zu Haltung/Fütterung, Hufe, Zähne, 1. Hilfe weitergeholfen. 

Und weil mir das Lehren so unglaublich viel Freude bereitet und ich gerne noch mehr Input zum Thema Training haben wollte, habe ich im Anschluss  die Kurse zur Pferdegesundheitstrainerin absolviert. 
Durch Kenntnisse der Biomechanik und Anatomie werden die Pferde nach ihren Stärken und Schwächen gefördert. Man ist in der Lage zu erkennen, welche Trainings-/Reiterfehler gesundheitliche Störungen beim Pferd verursachen und wie diese durch gezielte Übungen vermieden werden können. 

social media

Follow me on  ...